Peter Frenkel (2016)

Johannes-Lepsius-Straße 13, 14469 Potsdam
Fon: 0331 – 70 59 88
Mobil: 0171 – 401 75 80
E-Mail: petercamera1@kabelmail.de
Web: www.peter-frenkel.de

Vita

1939 in Eckartsberga / Thüringen geboren.

1958  Abitur an der Kinder- und Jugendsportschule Nordhausen / Harz

18 Jahre Leistungssport beim ASK Potsdam

Teilnahme an drei Olympischen Spielen

Olympiasieger 1972 München /Olympiadritter 1976 Montreal  20km Gehen

Zahlreiche Weltrekorde

In dieser Zeit Berufsausbildung als Maler und Fotograf.

Von 1963 – 1968 Studium an der Fachhochschule für angewandte Kunst Potsdam / Diplom.

Von 1970 – 1978 Studium an der Hochschule für Grafik & Buchkunst Leipzig / Diplom.

Danach Volontariat und Tätigkeit für verschiedene Zeitungen & Zeitschriften

1982 freiberuflich als Fotograf,

Mitglied des Künstlerverbandes der DDR

1990 – 1992 Fotograf im Umweltministerium Brandenburg

1993 – 1995 Mitarbeiter an der Universität Potsdam

1996 Umzug nach Bad Honnef, bis 2000 Dozent für Fotografie an der Rhein-Sieg-Kunstakademie Hennef

2000 Rückkehr nach Potsdam

2003 – 2005 Vorstandsmitglied im Brandenburger Verband Bildender Künstlerinnen & Künstler .

Fotograf bei der Zeitschrift RUDERSPORT

Teilnahme an zahlreichen Ausstellungen im In -und Ausland

Kunstpreis Landschaftsfotografie / Brandenburg

Knobelsdorffmedaille / Silber

Goldmedaille Meister Bildender Künste / Turnier 2015

Arbeitsgebiete : Sportfotografie / Langzeitprojekte Kulturlandschaft Brandenburg / Zeitgeschichte

Experimentelle Landschaftsfotografien befinden sich im Besitz der Britischen Königin.

Karl-Liebknecht-Stadion Potsdam

Karl-Liebknecht-Stadion, Potsdam